+Empfang

Im Aachener Stadtgebiet:
Antenne:  99,1 MHz
Kabel: 95,35 MHz
Im Internet:
Web-Stream:
DSL | Modem | OGG

+Mitmachen

Du möchtest zum Radio?

Dann mach mit!

+Sponsoren

RWTH Aachen
StudRWTH
Studierendenparlament FH Aachen
Kármán

 AcHsO

+StudioCam

WebCam

+Deine Meinung...

+Platte des Monats


Jaime
Brittany Howard

+Die TOP3

  1. Dissy - du hast mein herz im darknet verkauft (feat. Moat & Tightill)
  2. Peter Muffin & Sloe Paul - Sweaty But I Love It
  3. Man Tear - Kill Me
Abstimmen...

+Kontakt

Hochschulradio Aachen e.V.
Wüllnerstraße 5
52056 Aachen

Telefon: 0241/80-93751
Telefax: 0241/80-92751

Email: Redaktion
Email: Studio

Follow on Twitter    Hochschulradio Aachen bei Facebook    Videokanal bei Youtube

+Benutzeranmeldung

+Playlist

 
 Lade Playlist…

+Aktuelles Programm

Heute Morgen
22:00 Sprechstunde
09:00 Der Mittag im Hochschulradio Aachen
 » mehr…

Safe and Also No Fear

justus.stein, 6. September 2019 - 21:03

Veröffentlicht am:
02.08.2019
Slaughter Beach, Dog - Safe and Also No Fear

Der musikalische Lebenslauf des Sängers Jake Ewald ist so durchwachsen, dass er sich vermutlich nicht in einem Satz zusammenfassen lässt:

Zu College-Zeiten spielte er in einer Punk-Rock Band namens "Modern Baseball". Sehr zu empfehlen ist ein Anti-Donald-Trump-Song, der nicht nur musikalische sondern auch politische Aussagekraft aufweist. 2017 allerdings befand sich die Band in schlechter Verfassung. Zitat Ewald: "Die Band wurde zu einer enormen Quelle der Angst und Verunsicherung." Die anderen Bandmitglieder haben anscheinend genauso gefühlt und so löste sich die Punk-Band einvernehmlich auf.

Ewald machte allein weiter und begab sich an einen fiktiven Ort, den er Slaughter Beach nennt. Dort ließ er seiner Songwriting-Kreativität freien Lauf und veröffentlichte als "Slaughter Beach, Dog" zwei Alben. Stiltechnisch ruhiger und melancholischer, auch bedingt durch einen Trauerfall in der Familie.

Allerdings stieg ihm die Einsamkeit dann offensichtlich doch zu Kopf, denn für sein aktuelles Album, hat er sich wieder eine Band zusammengestellt, zu der auch ein altes "Modern Baseball"-Bandmitglied, nämlich der Bassist Ian Farmer gehört.
Der Sound des Albums lässt vermuten, dass seine musikalische Schöpfungskraft neuen Schwung erhalten hat. Auch der Name "Safe and Also No Fear" klingt fast wie ein Statement.

Monat:
August
Label:
Big Scary Monsters Recording Company
Artist:
Slaughter Beach, Dog
Tracks:
  1. One Down
  2. Good Ones
  3. Dogs
  4. Black Oak
  5. Petersburg
  6. Tangerine
  7. Heart attack
  8. One Day
  9. Map of the Stars
  10. Anything
Inhalt abgleichen