+Empfang

Im Aachener Stadtgebiet:
Antenne:  99,1 MHz
Kabel: 95,35 MHz
Im Internet:
Web-Stream:
MP3 | OGG

+Mitmachen

Du möchtest zum Radio?

Dann mach mit!

+Sponsoren

RWTH Aachen
StudRWTH
Studierendenparlament FH Aachen
Kármán

 AcHsO

+StudioCam

WebCam

+Deine Meinung...

+Platte des Monats

AzudemSK - Schön & Gut

Schön & Gut
AzudemSK

+Die TOP3

  1. Ätna - Come To Me
  2. Juniore - La Vérité Nue
  3. Jawny - Anything You Want (feat. DojaCat)
Abstimmen...

+Kontakt

Hochschulradio Aachen e.V.
Wüllnerstraße 5
52056 Aachen

Telefon: 0241/80-93751
Telefax: 0241/80-92751

Email: Redaktion
Email: Studio

Follow on Twitter    Hochschulradio Aachen bei Facebook    Videokanal bei Youtube

+Benutzeranmeldung

+Playlist

 
 Lade Playlist…

+Aktuelles Programm

Heute Morgen
15:00 Hochschulradio Aachen mit Peter Müschen
 » mehr…

100 Days, 100 Nights

Rene Faßbender, 15. Oktober 2007 - 8:32

Veröffentlicht am:
12.10.2007
Sharon Jones & The Dap Kings - 100 Days, 100 Nights

In einem kleinen Haus in Bushwick, Brooklyn/NY befinden sich die Daptone Studios und Daptone Records, auch "House of Soul" genannt. Hier wird ein Funk und Soul-Sound produziert, der aufgrund der verwendeten analogen Aufnahmegeräte einen authentischen und unverkennbaren Charakter besitzt. Veröffentlicht wird bevorzugt auf Vinyl, und neben Sharon Jones & The Dap-Kings produzieren hier unter anderem Antibalas, The Budos Band und Sugarmen Three, die alle bei Daptone Records unter Vertrag stehen, und deren Mitglieder auch untereinander in den verschiedenen Bands mitspielen.

 

Das unumstritten Aushängeschild des Labels ist Soul-Diva Sharon Jones, die mit ihren 51 Jahren zu spätem Ruhm gekommen ist. Geboren 1956 in Augusta, Georgia, der Heimatstadt von James Brown, bekam sie den Funk mit in die Wiege gelegt und wurde von seiner Musik beeinflusst. In jungen Jahren sang sie im Gospel-Chor und zog früh mit ihrer Familie nach New York. Sie hatte diverse Jobs als Background-Sängerin, aber von den damaligen Labels wurde zu aufgrund ihrer tiefschwarzen Haut, ihres Alters und ihres Gewichtes abgewiesen. Sie arbeitete lange Zeit als Gefängniswärterin auf Rikers Island, bis sie 1996 Gabriel Roth, Bassist der Dap-Kings und Mitbegründer von Daptone Records, traf und in die Daptone Familie aufgenommen wurde. Ihre kräftige Soul-Stimme passt perfekt zu dem schweren Soul und Funk den die acht Dap-Kings spielen.

 

Nach den beiden Alben „Dap Dippin“ und „Naturally“, und zahlreichen Live-Shows auf der ganzen Welt, nahm Sharon Jones mit den Dap-Kings im Winter 2006 das neue Album „100 Days, 100 Nights“ auf. Das Songwriting wirkt nun noch reifer und es sind kaum noch Uptempo-Stücke zu finden. Dafür haben die Songs eine unglaubliche Tiefe und einen erdigen Groove, der direkt durch das Ohr bis in die Beine geht. Es ist eine Rückkehr zu traditionellem Rythm & Blues und dem rohen Sound der späten 60er und frühen 70er Jahre.

 

„You´ve got to feel it! In your bones, your heart, in everything and everywhere!“ dieses Worte von Sharon Jones machen einem unmissverständlich klar, was man von ihrer Musik erwarten kann „If you can´t feel the music on this album, then you must be a dead ass!“

 

Auf Vinyl seit dem 12.10. und auf CD ab dem 2.11. erhältlich.

Am 23.10. kann man Sharon Jones & The Dap-Kings live im Alten Wartesaal/Köln erleben

www.daptonerecords.com

Monat:
2007/42
Label:
Daptone Records
Artist:
Sharon Jones & The Dap-Kings
Tracks:

Tracklist:

1. 100 Days, 100 Nights
2. Nobody´s Baby
3. Tell Me
4. Be Easy
5. When The Other Foot Drops, Uncle
6. Let Them Knock
7. Something´s Changed
8. Humble Me
9. Keep On Looking
10. Answer Me

Inhalt abgleichen