+Empfang

Im Aachener Stadtgebiet:
Antenne:  99,1 MHz
Kabel: 95,35 MHz
Im Internet:
Web-Stream:
DSL | Modem | OGG

+Mitmachen

Du möchtest zum Radio?

Dann mach mit!

+Sponsoren

RWTH Aachen
StudRWTH
Studierendenparlament FH Aachen
Kármán

 AcHsO

+StudioCam

WebCam

+Deine Meinung...

+Platte des Monats

samsara Platte des Monats Juli.jpg

Samsara
Los Coast

+Die TOP3

  1. Prince - Sex Shooter
  2. Poison Abbey - Silicon Valet
  3. Oliver Tree - Alien Boy
Abstimmen...

+Kontakt

Hochschulradio Aachen e.V.
Wüllnerstraße 5
52056 Aachen

Telefon: 0241/80-93751
Telefax: 0241/80-92751

Email: Redaktion
Email: Studio

Follow on Twitter    Hochschulradio Aachen bei Facebook    Videokanal bei Youtube

+Benutzeranmeldung

+Playlist

 
 Lade Playlist…

+Aktuelles Programm

Heute Morgen
22:00 Podcast-Time
11:00 Beatbrunch
15:00 September Special-Livesendung
 » mehr…

As Long As - EP

Hannah Seidel, 1. Dezember 2015 - 21:11

Veröffentlicht am:
13.11.2015
1500x1500sr.jpg

Unsere Platte des Monats im Dezember kommt von Billie Marten und heißt „As Long As“. Zugegeben eine sehr kurze, aber besinnliche Platte.

Bei „As Long As“ handelt es sich aber nicht um eine der drölftausend X-Mas-Sampler, die jetzt rauskommen - auch wenn Billie Marten aussieht wie ein Engel, auch so singt und dazu wunderbar Gitarre spielt. Die EP ist eine sehr pure Singer/Songwriter-Platte mit Fokus auf den Vocals. Billie's Sound macht ihre zarte, aber sehr klare Stimme aus, mit einer Kopfstimme, die einem Gänsehaut auf den Körper zaubert.

Das Verrückte: Billie ist erst 16! Die Lyrics schreibt sie alle selbst - trotz ihres jungen Alters hat sie einige Geschichten auf Lager. Und sie ist dabei clever poetisch - wie z.B. auf „Bird“ mit der Zeile „Hope is a distance unreached“.
Das alles macht sie nebenbei, denn sie geht noch zur Schule und lernt für ihren (britischen) Realschulabschluss.

Vor zwei Jahren kam die erste größere Aufmerksamkeitswelle für die Britin - nach dem Video von Burberry Acoustic, in dem sie (damals noch mit Zahnspange) ihren Song „Ribbon“ performte. Es folgte die Ribbon EP, mit eigenen Songs aber auch einem großartigen Cover von La Roux’s „In for the Kill“. Anfang dieses Jahres erschienen dann die Singles „Heavy Weather“ und „Out of The Black“ und nun die zweite EP mit vier Songs, die geprägt sind von akustischer Gitarre, Klavier und ab- und an ein paar Streichern.

In Großbritannien wird sie als großes Talent gehandelt - gerade wurde sie von BBC zu einem der BBC Talents 2015 ernannt und reiht sich dort neben dem auch außerhalb Großbritanniens erfolgreichen Newcomer Jack Garratt ein. Tatsächlich gibt es zur Zeit wenig vergleichbares in Großbritannien (Adele ausgenommen)- viele männliche Singer/Songwriter dominieren das Feld der emotionalen, sehr ruhigen Singer/Songwriter bzw. Folkmusik - ein Talent wie Billie Marten fällt aus dem Rahmen. Zu nennen wäre noch Lucy Rose - und Lucy hat Billie gerade mit auf ihre Tour als Support eingeladen.

Wer weiß, was Billie Marten noch so auf Lager hat. Auf ihrem Weg zur Erwachsenen wird sie hoffentlich viel erleben und das Ganze in ihren Songs verarbeiten. Wir wollen mehr hören! Die Stimme macht süchtig.

Text: Hannah Seidel

Monat:
2015/12
Label:
Sony Music Entertainment UK
Artist:
Billie Marten
Tracks:
  1. Roots
  2. Cursive
  3. Bird
  4. As Long As
Inhalt abgleichen