+Empfang

Im Aachener Stadtgebiet:
Antenne:  99,1 MHz
Kabel: 95,35 MHz
Im Internet:
Web-Stream:
MP3 | OGG

+Mitmachen

Du möchtest zum Radio?

Dann mach mit!

+Sponsoren

RWTH Aachen
StudRWTH
Studierendenparlament FH Aachen
Kármán

 AcHsO

+StudioCam

WebCam

+Deine Meinung...

+Platte des Monats

AzudemSK - Schön & Gut

Schön & Gut
AzudemSK

+Die TOP3

  1. Ätna - Come To Me
  2. Juniore - La Vérité Nue
  3. Jawny - Anything You Want (feat. DojaCat)
Abstimmen...

+Kontakt

Hochschulradio Aachen e.V.
Wüllnerstraße 5
52056 Aachen

Telefon: 0241/80-93751
Telefax: 0241/80-92751

Email: Redaktion
Email: Studio

Follow on Twitter    Hochschulradio Aachen bei Facebook    Videokanal bei Youtube

+Benutzeranmeldung

+Playlist

 
 Lade Playlist…

+Aktuelles Programm

Heute Morgen
15:00 Hochschulradio Aachen mit Peter Müschen
 » mehr…

Warpaint

Thomas Worring, 4. Februar 2014 - 13:57

Veröffentlicht am:
17.01.2014
Warpaint-Warpaint

Schon nach zehn Sekunden ist zu hören, dass Warpaints selbstbetiteltes zweites Album ein richtiges Bandalbum sein muss. Nach den ersten zehn Sekunden des Intros verspielt sich nämlich Schlagzeugerin Stella Mozgawa, entschuldigt sich kurz und steigt dann wieder ein. Das Intro bringt einen dann langsam in die richtige Stimmung für das Album. Nach "Keep It Healthy" und der Vorabsingle "Love Is To Die" ist man mittendrin im Warpaintuniversum, das diesmal noch dichter scheint als auf dem Vorgängeralbum.

Nach "The Fool" haben sich die vier Kalifornierinnen fast dreieinhalb Jahre Zeit gelassen. Während bei "The Fool" noch einzelne Tracks herausragten, wie der Hit "Untertow", ist die Qualität konstant sehr hoch. Es ist zu merken, dass die Band die Stücke diesmal eher zusammen erarbeitet hat. Die Songs fügen sich so zu einem großen Ganzen. Bei jedem neuen Hördurchgang kann man neue Aspekte erkennen. Sphärischer aber gleichzeitig auch klarer ist der Sound geworden. Das heißt aber nicht, dass der Musik die Organik entzogen wird. Zu jedem Zeitpunkt hört man, dass da eine Band spielt und die Töne von 4 Bandmitgliedern erschaffen werden. Man hört quasi die Arbeit die hinter der Musik steckt.

Über zwei Jahre hat sich die Arbeit an dem Album erstreckt und diese Arbeit hört man. Man hört die Arbeit, man hört die gemeinsame Spielfreude und trotzdem kann man sich völlig im Album verlieren.

Monat:
2014/02
Label:
Rough Trade
Artist:
Warpaint
Tracks:
  1. Intro
  2. Keep It Healthy
  3. Love Is To Die
  4. Hi
  5. Biggy
  6. Teese
  7. Disco//very
  8. Go In
  9. Feeling Alright
  10. CC
  11. Drive
  12. Son
Inhalt abgleichen