+Empfang

Im Aachener Stadtgebiet:
Antenne:  99,1 MHz
Kabel: 95,35 MHz
Im Internet:
Web-Stream:
MP3 | OGG

+Mitmachen

Du möchtest zum Radio?

Dann mach mit!

+Sponsoren

RWTH Aachen
StudRWTH
Studierendenparlament FH Aachen
Kármán

 AcHsO

+StudioCam

WebCam

+Deine Meinung...

+Platte des Monats

12th House Rock - Narrow Head

12th House Rock
Narrow Head

+Die TOP3

  1. Ätna - Come To Me
  2. Juniore - La Vérité Nue
  3. Jawny - Anything You Want (feat. DojaCat)
Abstimmen...

+Kontakt

Hochschulradio Aachen e.V.
Wüllnerstraße 5
52056 Aachen

Telefon: 0241/80-93751
Telefax: 0241/80-92751

Email: Redaktion
Email: Studio

Follow on Twitter    Hochschulradio Aachen bei Facebook    Videokanal bei Youtube

+Benutzeranmeldung

+Playlist

 
 Lade Playlist…

+Aktuelles Programm

Heute Morgen
18:00 Viva La Vulva
 » mehr…

RoadKillOvercoat

Alexander Vieß, 18. June 2007 - 12:26

Veröffentlicht am:
02.03.2007
200709busdriver.jpg

Wenn man das Internet nach Rezensionen zu »RoadKillOvercoat« durchsucht, stellt man schnell fest, dass es fast ausschließlich gute Kritiken bekam. Darauf sollte man im Allgemeinen nicht zu viel geben, in diesem Fall jedoch schließe ich mich der breiten Masse an Kritikern an.
Schon die Single »Kill Your Employer (Recreational Paranoia is the Sport of Now)« Mitte November, in der wir permanent aufordert werden unseren Arbeitgeber zu töten, hat uns ahnen lassen, dass ein großer Wurf folgen wird. Tatsächlich erfüllt das Album alle Erwartungen. Die beiden Produzenten Nobody und Boom Bip versorgen Busdriver mit ihren eigenwilligen aber stets hörenswerten Klangteppichen. Der Mann selber singt und rappt in seiner einzigartigen Art darüber.
Das schöne an »RoadKillOvercoat« ist, dass es Busdriver schafft auch nicht Eingeweihten progressiven Hip-Hop schmackhaft zu machen. Fast jedes Stück fesselt den Hörer irgendwie. Meist durch Busdrivers Stimme, die zum einen in einen harten und schnellen Rap abdriften kann wie in »(Bloody Paw On The) Kill Floor«, zum Anderen aber auch in Begleitung einer Gitarre nicht untergeht, wie beispielsweise in »Dream Catcher’s Mitt«.
Absolut hörenswert.

Text: Peter Merk

Monat:
2007/09
Label:
Epitaph
Artist:
Busdriver
Tracks:
    Titelliste (und Anspieltipps):
    A-Seite

  1. Casting Agents and Cowgirls
  2. Less Yes’s, More No’s
  3. Kill Your Employer (Recreational Paranoia Is The Sport Of Now)
  4. Ethereal Driftwood
  5. Secret Skin
  6. Sun Shower
  7. B-Seite

  8. Go Slow
  9. The Troglodyte Wins
  10. Pompous Posies! Your Party’s No Fun
  11. (Bloody Paw On The) Kill Floor
  12. Mr. Mistakes (Bested By The Whisper Chasm)
  13. Dream Catcher’s Mitt
Inhalt abgleichen