+Empfang

Im Aachener Stadtgebiet:
Antenne:  99,1 MHz
Kabel: 95,35 MHz
Im Internet:
Web-Stream:
DSL | Modem | OGG

+Mitmachen

Du möchtest zum Radio?

Dann mach mit!

+Sponsoren

RWTH Aachen
StudRWTH
Studierendenparlament FH Aachen
Kármán

 AcHsO

+StudioCam

WebCam

+Deine Meinung...

+Platte des Monats

Leifur James - A louder silence

A louder silence
Leifur James

+Die TOP3

  1. Vulfpeck - Darwin Derby
  2. Lauer - Phaser
  3. Greta Van Fleet - When The Curtain Falls
Abstimmen...

+Kontakt

Hochschulradio Aachen e.V.
Wüllnerstraße 5
52056 Aachen

Telefon: 0241/80-93751
Telefax: 0241/80-92751

Email: Redaktion
Email: Studio

Follow on Twitter    Hochschulradio Aachen bei Facebook    Videokanal bei Youtube

+Benutzeranmeldung

+Playlist

 
 Lade Playlist…

+Aktuelles Programm

Heute Morgen
22:00 Sprechstunde
15:00 Der Donnerstagnachmittag im Hochschulradio Aachen
 » mehr…

The Digital Anatomist Project

Peter Merk , 10. August 2008 - 21:18

Veröffentlicht am:
08.08.2008
pdw32.jpg

Was erwartet man von einem Mann, der seit rund 20 Jahren musikalisch aktiv ist, sich unter verschiedensten Pseudonymen von Industrial und EBM über die Jahre konstant in eine Richtung entwickelt hat, die gemeinhin als "IDM" (d. h. intelligent dance music) bekannt ist?
"Der Mann hat Erfahrung, das neue Album ist der große Wurf?" oder eher "20 Jahre und ich habe noch nichts von dem gehört?".
Es fällt leicht, hier eine Entscheidung zu treffen.
Moogulator ist ein neues pseudonym für Mic Irmer, das Album The Digital Anatomist Project geht, im vergleich zu Mics vorigem Projekt Consequence noch einen weiteren Schritt in Richtung stilechter IDM.
Dabei wird The Digital Anatomist Project seinem Namen gerecht:
Digital geht es zu, mit vielen Geräuschen von links und rechts, dabei ist das ganze mit einer solche Präzision an Ort und Stelle im musikalischem Geschehen platziert, dass man gut und gerne von "Anatomie der Musik" sprechen kann. Auf der Suche nach komplexen Melodien wird man zwar erfolglos bleiben. Aber dafür wird man auf eine Reise durch stetig, fast hektisch verändernde Klanglandschaften mitgenommen, ohne dadurch angestrengt oder gelangweilt zu werden. Gerade Freunde von Autechre, Cex oder der Venetian Snares dürfen hier gerne mal über den Tellerrand schauen, ohne ihr Revier zu verlassen:
Das Label dahinter, Aentitainment, ist ansässig in Bielefeld. Man lässt sich hier Zeit für eine Veröffentlichung, nach 4 Jahren erst Veröffentlichung Nummer 008, dafür aber nur Platten, mit denen Fans von Musik zwischen Drum&Bass und Glitch viel Freude haben können.

Text: Florian von Ameln

Monat:
2008/33
Label:
Aentitainment
Artist:
Moogulator
Tracks:

1 Frozen And Locked
2 Programming Mind Patterns
3 Sensoria
4 Neupastik
5 Frozen Modules
6 Blurred Faces
7 Nichtsdestotrotz
8 Amoebatrons
9 Die Scheinwelt Maschine
10 Qasdiac

Inhalt abgleichen