+Empfang

Im Aachener Stadtgebiet:
Antenne:  99,1 MHz
Kabel: 95,35 MHz
Im Internet:
Web-Stream:
DSL | Modem | OGG

+Mitmachen

Du möchtest zum Radio?

Dann mach mit!

+Sponsoren

RWTH Aachen
StudRWTH
Studentenwerk Aachen
Unitymedia
Studierendenparlament FH Aachen
Kármán

 AcHsO

+StudioCam

WebCam

+Deine Meinung...

+Platte des Monats

Sarathy Korwar - Day to Day.jpg

Day to Day
Sarathy Korwar

+Die TOP3

  1. Blood Orange - Best to You
  2. Y-Bayani - Get Away
  3. Kognitif - Yeah Yeah Yeah
Abstimmen...

+Kontakt

Hochschulradio Aachen e.V.
Wüllnerstraße 5
52056 Aachen

Telefon: 0241/80-93751
Telefax: 0241/80-92751

Email: Redaktion
Email: Studio

Follow on Twitter    Hochschulradio Aachen bei Facebook    Videokanal bei Youtube

+Benutzeranmeldung

+Playlist

 
 Lade Playlist…

+Aktuelles Programm

Heute Morgen
07:00 Der Morgen mit Anna Küsters
15:00 Der Nachmittag mit Denis Sepoetro
15:00 Der Nachmittag mit Tobias Volke
18:00 Melodien für Melaten
20:00 KinoClash
 » mehr…

News

Playlist Comfort Sound

Hannah Seidel, 24. Juli 2016 - 13:57

Musik

Hier gibt's die Playlist von Comfort Sound vom 24. Juli 2016!

Falls ihr die Sendung verpasst habt, könnt ihr eine Auswahl an Songs in der Spotifyplaylist finden.

Marseille, Malaga und Köln zu Gast bei Alemannia Aachen

thiemo.rudolph, 23. Juli 2016 - 18:28

Am Sonntag (24.07.2016) lädt die Alemannia zu einem Vorbereitungsturnier und der Saisoneröffnung ein.

Abschied von Diggin' Late Night

Anne Schröder, 16. Juli 2016 - 10:18

Musik

Ursprünglich begonnen im Mai 2012, wird das Kapitel Diggin' Late Night diesen Sonntag um 22 Uhr mit der 50. Ausgabe beendet.

Stets mit dem Ziel neue Musik für euch zu entdecken, hat sich die Sendung zunächst mit dem (damals) neuartigen Post-Dubstep und Future Bass befasst. Über House Musik landete man nun am Ende bei Ambient, Experimental und Dub. Großer Dank geht an Nina Frahm, die maßgeblich zu der Entstehung der Sendung beigetragen hat, sowie Lennart Rehren, der nach Ninas Abgang in die Bresche gesprungen ist und mit seiner Kompetenz integral für die Sendung war. Nicht zuletzt an alle Hörer*innen, die immer wieder eingeschaltet und den teils unkonventionellen Klängen sowie verqueren Moderationen gelauscht haben.

Love and keep diggin'!
Denis Sepoetro

Die Tarnung der Horrorgeschichte im klassichen Märchen

L.Kosanke, 13. Juli 2016 - 18:27

Blut, Vergewaltigung und Mord – auf den ersten Blick klassische Indizien für einen Actionthriller oder Horrorfilm, auf den zweiten Blick definitiv märchenhaft. Die Geschichten von den Brüdern Grimm und Hans Christian Andersen sind definitiv keine Kindergeschichten. In unserem Podcast erfahrt ihr mehr.

Grausamkeit in Märchen

Foto: flickr / h.koppdelaney

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen